Training für Auszubildende Mit Feinschliff ins Berufsleben starten

Motivierte und selbstbewusste Auszubildende, die von Anfang an Wertschätzung und einen Start im Unternehmen haben, sind der Schlüssel für den Fachkräftemangel.

Der Einstieg ins Berufsleben ist nicht immer leicht und startet oft mit einem „Sprung ins kalte Wasser“. Berufsanfänger fühlen sich unsicher, weil sie die „geschäftlichen Spielregeln“ – speziell in heiklen Situationen im Umgang miteinander nicht wirklich kennen. Die Kenntnis von zeitgemäßen Umgangsformen trägt entscheidet zum erfolgreichen Abschluss der Auszubildenden bei.

Der Workshop eignet sich für Ausbildungsbetriebe, Lehr- und Bildungswerkstätten. Die jeweiligen Workshop-Themen werden im Vorfeld nach den aktuellen Anforderungen ihres Unternehmens individuell mit Ihnen abgestimmt

Mit einem Training für Auszubildende fördern Sie den gelungenen Start in die Ausbildung!

Ihre Auszubildenden sind wertvolles Potenzial für Ihr Unternehmen. Steigern Sie die Mitarbeiterbindung mit einem professionellen Knigge & Persönlichkeits Training für Azubis. So erleichtern Sie den neuen Kollegen den Einstieg in den Firmenalltag. Gute Umgangsformen sind immer gefragt, schaffen Akzeptanz, stärken das Selbstbewusstsein und sind die Grundvoraussetzungen für den beruflichen Erfolg. Das angemessene und stilsichere Auftreten Ihrer Auszubildenden im Umgang mit Ihren Geschäftspartnern steigert das Image Ihres Unternehmens.

In meinem Azubi-Training mit viel Interaktion und Case Studies, besprechen wir praxisnah den Alltag von Auszubildenden (jeweils auf Ihre Branche zugeschnitten) in unterschiedlichen, kniffeligen Situationen. Denn der professionelle und kompetente Auftritt will gelernt sein. Ihre neuen Mitarbeiter/innen erfahren im Workshop, wie sie das Business-Knigge-ABC stilsicher als wertgeschätzter Mitarbeiter einsetzen können.

August Bebel sagte dazu einmal:

„Genies fallen nicht vom Himmel. Sie müssen Gelegenheit zur Ausbildung und Entwicklung haben.

Mögliche Workshop-Inhalte (je nach Dauer von 1-2 Tagen und nach Themenrelevanz):

  • Das zeitgemäße Azubi-Knigge-ABC als Werte und Tugenden – wie setze ich das im Berufsleben ein? Benimm- Basics der guten Umgangsformen für ein konstruktives Miteinander und die kleinen Zauberwörter
  • Die Macht des ersten Eindrucks, was bestimmt den ersten Eindruck und wie setzt sich der erste Eindruck zusammen, Selbstbild und Fremdbild – Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung – meine Wirkung auf andere
  • Begrüßungsrituale im Business-Leben (Anrede, grüßen und begrüßen, Grußformeln, vorstellen und bekannt machen  – wie stelle ich mich selbst als Auszubildender angemessen und situationsgerecht vor) –  Sich stilvoll verabschieden
  • Duzen und Siezen – wann und wie?
  • Blickkontakt und Handrecht – Wer reicht wem zuerst die Hand und welcher Händedruck ist angemessen?
  • Positives Auftreten mit Körpersprache und Präsenz – nonverbale Kommunikation deuten, nutzen und verstehen sowie die 5 Arten der stilsicheren Körpersprache
  • Kommunikation am Telefon – wie führe ich ein gutes und kundenorientiertes Telefonat?
  • Die Kunst der stilsicheren Kommunikation: Das kleine Einmaleins der Kommunikation (Kommunikationsgrundlagen, richtiges Zuhören und aktives Nachfragen und Tipps zum selbstsicheren Umgang mit den Themen Lob, Kritik und Feedback, Eisberg-Modell sowie Sender-Empfänger Modell
  • Small-Talk-Grundlagen – der Einstieg ins kleine Gespräch
  • E-Mail-Knigge – worauf kommt es bei der schriftlichen Kommunikation an?
  • Der stilsichere Umgang mit Social Media und Smartphone Knigge – auf was muss ich achten?
  • Mit Herausforderungen im Berufsleben souverän umgehen – der faire, ehrliche und wertschätzende Umgang mit Kollegen und Vorgesetzten
  • Professionelles Verhalten und der wertschätzender Umgang mit Kunden – den Ruf meines Ausbildungsbetriebes wahren
  • Wie integriere ich mich am besten im Team – Rangordnung und Hierarchie im Business (be)- achten – warum muss ich auch bestimmte Dinge hin und wieder tun?
  • Basics für das gute Benehmen am Arbeitsplatz (Rangordnung, Hierarchie und Reviere am Arbeitsplatz, Rauchen, sowie Umgang mit Essen und Trinken am Arbeitsplatz)
  • Umgang mit Lob, Kritik, Fehlern und Feedback sowie aktives Zuhören und angemessenes Nachfragen
  • Der stilsichere Umgang mit dem Smartphone
  • Meine Rolle als Azubi: Do’s und Dont’s als Azubi – Fettnäpfchen vermeiden und stilsicher wirken: Pflichten als Azubi und „ungeschriebene“ Gesetze im Unternehmen kennen/beachten sowie Verhalten bei innerbetrieblichen internen und externen Veranstaltungen
  • Persönlichkeit entwickeln: Motivation, Verantwortung übernehmen, selbstbewusst auftreten, sowie mit schwierigen Menschen/Konflikten souverän umgehen sowie Tipps zur persönlichen und eigenständigen Weiterentwicklung (Ziele entwickeln und Umsetzen, Talente, Motive, Werte, Kernkompetenzen und Stärken erkennen und Eigeninitiative, Erfolge und Dankbarkeit zelebrieren sowie das selbstbewusste und souveräne Auftreten)
  • Stilgrundlagen im Ausbildungsberuf – das angemessene Outfit passend zum Beruf und im möglichen Kundenverkehr, wie kleide ich mich korrekt und situationsgerecht im Ausbildungsbetrieb (Kleidung, Outfit, Frisur, Hygiene und Schmuck)
  • Tischmanieren und Verhalten in der Kantine
  • Umgang mit Fehlern, Fauxpas sowie Husten und Niesen sowie Umgang mit AHA Regeln
Azubi Knigge

Nutzen für Ihr Unternehmen und Ihre Auszubildenden:

Die Auszubildenden:

  • lernen die Spielregeln des gewinnbringenden Miteinanders im Business-Alltag kennen
  • trainieren interaktiv die wichtigen Kommunikationsgrundlagen.
  • entwickeln ein Gespür für den ersten Eindruck und für ein angemessenes und gepflegtes Erscheinungsbild, passend zum Unternehmen und zur Branche
  • entwickeln Teamfähigkeit und gehen wertschätzend mit allen Mitarbeitern und Kunden um
  • trainieren das sichere Auftreten in verschiedenen beruflichen Situationen
  • lernen, wie Sie peinliche Situationen im stilvollen Umgang mit Kunden und Kollegen vermeiden und als wertvoller Mitarbeiter angesehen werden
  • erhalten ein ehrliches und wertschätzendes Feedback zu Ihrer Wirkung

Sie als Unternehmen:

  • gewinnen zufriedene und motivierte Auszubildende, die verlässlich im Unternehmen bleiben
  • sind ein beliebter Ausbildungsbetrieb
  • fördern ein gutes Betriebsklima

Teilnehmeranzahl:

Ich arbeite bewusst nur mit einer kleinen Gruppe von 3-6 Teilnehmern oder mit einer mittelgroßen Gruppe von 8-12 Teilnehmern, wo die Teilnehmer Fragen stellen können, damit das Gelernte effizient und nachhaltig in der Praxis umgesetzt wird.

Vielfältiger Methodenmix und interaktive Arbeitsweise:

Trainerinput durch Kurzreferate mit hohen Praxisbezug, Impulsgespräche, Simulation von Gesprächen/Praxis-Situationen, Präsenzübungen, Rollenspiele, Gruppengespräche mit Gruppenübungen und Feedbackrunden mit Trainerfeedback sowie Transferbögen.

Ziel des Trainings ist es, vom Kennen der Inhalte zum Können sowie zur gezielten und schnellen Umsetzung im Praxisalltag zu gelangen.

Ihre Investition:

Gerne unterstütze ich Sie mit einem maßgeschneiderten Angebot, damit sich Ihre neuen Mitarbeiter rundum wohl fühlen und sich perfekt ins Team integrieren können.

Profitieren Sie von meinem speziell auf Ihr Unternehmen zugeschnittenen Azubi-Trainings und wählen Sie zwischen den folgenden Paketen:

  • 6-Stunden mit auserwählten Inhalten à 3 Themen-Blöcke, Trainerhonorar auf Anfrage
  • 8-Stunden mit auserwählten Themen à 4 Themen-Blöcke, Trainerhonorar auf Anfrage
  • 1,5 Tage Seminar mit allen Inhalten plus Persönlichkeitsentwicklung, Trainerhonorar auf Anfrage
  • Bei Buchung von 4-5 Tagen als Azubi-Knigge-Woche gerne Sonderkonditionen
  • Einführungs-Online-Training als Kick-Off à 60 Minuten): Honorar auf Anfrage

Ist das Knigge & Persönlichkeits-Training für Auszubildende „Mit Feinschliff ins Berufsleben“ für Ihr Unternehmen interessant?

Auszüge von Kundenstimmen zum Training

Liebe Frau Pötsch,

im Rahmen meiner Azubi bedanke ich mich für den schönen Workshop „Mit Feinschliff ins Berufsleben“.

Die Themenauswahl war genau richtig und passend für unsere Branche. Sie haben allen wertvollen Tipps zum stilsicheren und selbstbewussten Verhalten mit auf dem Weg gegeben.

Die Azubis fanden die Rollenspiele zu den Begrüßungsritualen besonders schön.

Der Workshop „Mit Feinschliff ins Berufsleben“ hat uns sehr gut gefallen, vor allen die Auswahl zwischen Theorie und Praxis war sehr abwechslungsreich und nicht eintönig.

Ich dachte schon „Knigge-wie langweilig“.

Was nehmen wir persönlich mit? Das richtige Auftreten, sich immer höflich zu benehmen und mehr Hilfsbereitschaft an den Tag legen sowie gewisse Alltagssituationen überdenken.

Liebe Frau Pötsch,

vielen Dank für das schöne Training mit unseren neuen Bank-Auszubildenden.

Sie haben alle Alltagssituationen praxisnah mit vielen Tipps besprochen. Den Mittagsteil im Restaurant hat uns sehr gut gefallen, da haben sogar wir Ausbilder noch etwas dazu gelernt.

Das Azubi-Knigge-ABC werden wir auf jeden Fall in den Gesprächen mit unseren neuen Kolleg*innen immer wieder mit einfließen lassen

Der erste Eindruck und das Benehmen ist für die Außenwirkung sehr wichtig. Die Abwechslung der Themen und Methoden hat mir sehr gut gefallen.

Die Vielfalt der Themen war super und auch die vielen kleinen Praxis-Tipps aus Ihrem ehemaligen Azubi-Alltag.

Die Gestaltung war sehr anschaulich. Ich weiß jetzt, wie ich mich in schwierigen Situationen mit Kunden selbstbewusst umgehe und werde mehr auf die Details achten.

Ich nehme aus unserem Training mit, dass ich mehr darauf achten werde, wie ich mit Kunden, meinen Chef und meinen Kolleginnen umgehe und wie ich mich stilsicher ausdrücke.

Ihr Workshop „Mit Feinschliff ins Berufsleben“ hat mir sehr gut gefallen, vor allen die Praxis-Übungen, um uns unsere Aufgaben im Praxis-Alltag im Büro und im Umgang mit unseren Kunden näher zu beleuchten.

Ich habe sehr viel Neues gelernt.

Liebe Frau Pötsch,

vielen Dank für Ihren sehr gut verständlichen und humorvollen Workshop.

Wir haben alle für unseren Arbeitsalltag sehr viel mitgenommen. Durch die Rollenspiele und die Gruppenarbeit war der Workshop humorvoll und abwechslungsreich.

Wichtig war auch Ihr Hinweis, dass wir keine Angst haben müssen, Fehler zu machen, sondern daraus zu lernen und uns stetig zu verbessern.

Insgesamt waren wir überrascht, wie interessant das Thema Knigge wirklich ist. Es war absolut nicht langweilig, sondern locker und spannend umgesetzt.

Was nehmen wir mit? Das es sehr viel auf das Auftreten und das Kommunikationsverhalten einer Person ankommt. Wir wissen jetzt, wie wir uns gegenüber anderen stilsicher in unterschiedlichen Kundensituationen verhalten und wie wir mit Kritik und Feedback umgehen.

Sie sind eine sehr freundliche und erfahrende Trainerin.

Klasse, dass Sie uns so viele Tipps und Tricks gezeigt haben. Ich kann den Workshop „Mit Feinschliff ins Berufsleben“ nur empfehlen.

Das Training „Mit Feinschliff ins Berufsleben“ war sehr informationsreich und kurzweilig.

Vielen Dank für die wertvollen Tipps zum gelungenen Berufseinstieg, auch im Hinblick auf die Integration ins Team.

Die Gruppenarbeiten waren auch kennenlernen untereinander sehr wertvoll. Sie haben alle Themen sehr gut erklärt. Spannend war auch, dass Sie mit uns viele Erfahrungen Ihrer eigenen Berufspraxis geteilt haben.

Das Training war super und sehr unterhaltsam.

Ich werde die Tugenden aus dem Knigge-ABC im Umgang mit Kollegen, Vorgesetzten und Kunden auf jedem Fall umsetzen.

Danke für den Hinweis, dass wir darauf achten sollten, wie wir uns außerhalb der Firma benehmen.

Trotz des eher trocknenden Themas haben Sie die Inhalte verständlich und ansprechend präsentiert.

Ihr Workshop war sehr gut, übersichtlich, abwechslungsreich und gut strukturiert mit vielen praktischen Beispielen.

Wir werden darauf achten, dass wir noch aufmerksamer sind, um uns leichter in die Gesellschaft zu integrieren und uns persönlich weiterzuentwickeln.

Sie haben uns bewusst gemacht, wie wichtig das richtige und angemessene Benehmen ist. Durch die Rollenspiele war vieles leichter und verständlicher. Vielen Dank für die vielen Tipps.

Ihr Training war sehr hilfreich für das Arbeitsleben.

Die Rollenspiele zu den einzelnen Themen waren klasse.

Was nehme ich mit? Dass sich anstrengen darf, um seine persönlichen Ziele zu erreichen und das ich mich auch am Arbeitsplatz einbringen und was trauen darf. Insgesamt haben wir sehr viel gelernt und es hat uns allen Spaß gemacht.